Selbstständig und erfolgreich als Trageberaterin

Trageberaterin sein -

ist das dein Beruf?

Oder ist es dein Hobby?​

Suchst du einen Weg, dein Hobby zum Beruf zu machen? 

​Möchtest du deinen Herzensberuf ausüben und von deinen Kunden wertgeschätzt werden?

Willst du wirklich den Schritt zum Profi gehen?​

John Doe UI/UX Designer

Dank Evas Coaching sind meine Ziele nun klar formuliert und ich weiß, wie ich sie erreichen kann. Und meine Webseite zieht meine Traumkunden an.


Isabelle Philipp, zertifizierte Trageberaterin, Stoffwindelberaterin und Ausbilderin der ClauWi Trageschule.

www.wickelexperten.at

Arbeitest du auch mit Eltern? Bietest du Beratungen wie Trageberatung, Stillberatung, Breifreiberatung, oder Stoffwindelberatung an? Gibst du Kurse wie Pekip, Babygebärden, Fitness oder Tanz für Mamas mit ihren Babys?

Möchtest du diese Arbeit, die du mit sehr viel Herz und Leidenschaft ausübst, zu deiner Profession machen?

Möchtest du wertschätzend entlohnt werden?

Möchtest du aus einem Nebenberuf in diesem Bereich deinen Hauptberuf machen?

Fragst du dich, wie du mit deiner Arbeit Geld verdienen kannst - und zwar so, dass du davon leben kannst?

Fragst du dich, wie das gehen soll, obwohl deine Konkurrenz ähnliche Dienstleistungen viel zu günstig anbietet?

Fragst du dich, wie du es schaffst, dass dein Terminkalender ausgebucht ist, ohne dass du Kunden hinterher laufen musst?

Möchtest du, dass deine Kunden dich wertschätzen und weiterempfehlen?

Möchtest du als Expertin für dein spezielles Thema wahrgenommen werden?

Hast du keine klare Marktpositionierung?

Finden dich nicht genug Wunschkunden - Kunden, mit denen das Arbeiten richtig Spaß macht und die dich gerne entlohnen?

Weißt du nicht, welche Marketing-Werkzeuge für dich passen?

Fragst du dich, wie du Social Media wie Facebook und Co. sinnvoll für dich einsetzen kannst?


Eva Wenger

Trageberaterin und Coach

Über mich

Hallo, mein Name ist Eva Wenger.

Ich habe nach mehreren Stationen im Bereich Bank und Finanzen durch meine Kinder zu meinem persönlichen Traumberuf als Trageberaterin gefunden. Nach einigen Jahren wurde mir bewusst, dass dieser Beruf in der Regel nur nebenberuflich oder ehrenamtlich ausgeübt wird. 

Ich wollte das ändern und habe das für mich selbst geschafft.

Jetzt möchte ich als Mentorin andere Trageberaterinnen inspirieren und auf ihrem Weg zur Seite stehen.​